Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Erste Hilfe (Mi 25.07.2018)
HBN/SPS/18/4: Schwere Schnittwunde nach Tritt in Scherbe

Einsatz von:Bez. Bremen-Nord e.V.
Einsatzart:Erste Hilfe
Einsatztyp:WRD stationär
Einsatztag:25.07.2018 - 25.07.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Passanten
am 25.07.2018 um 16:24 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 16:24 Uhr
Einsatzende:25.07.2018 um 16:30 Uhr
Einsatzort:Badestrand
Einsatzauftrag:Erste Hilfe (Wundversorgung)
Einsatzgrund: Schnittverletzung nach  tritt in Scherbe auf  Liegewiese. 
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Sanitäter SAN A/B/C RS RA
  • 1 Wasserretter
0/0/2/2
Eingesetzte Einsatzmittel - Mannschaftstransportwagen (MTW) - Adler Bremen 31-51; Pelikan 89/19-2 -

Kurzbericht:

Während einer regulären Streife am Badestrand wurde die Besatzung des am Sportparksee stationierten Einsatzfahrzeugs auf eine Person mit tiefer Schnittwunde in der Fußsohle aufmerksam. Für sich genommen ist dies ein unspektakulärer Einsatz für unsere Helfer. Die Wunde wurde bestmöglich versorgt und dem Patient empfohlen sich bei einem Arzt vorzustellen.
Besonders war aber nach Aussagen des Patienten, dass die Tiefe Schnittwunde durch die Scherben einer Glasflasche verursacht wurden. Durch das ordnungsgemäße Entsorgen eben dieser Glasflasche hätte eine solche sehr schmerzhafte Schnittwunde in der Fußssohle verhindert werden können. Die DLRG bittetdeshalb alle Badegäste ihren Müll in den entsprechenden Mülltonnen zu entsorgen.

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp