Stationärer Wasserrettungsdienst im Land Bremen

Die DLRG sichert in Bremen und Bremerhaven alle freigegebenen Badesee und Badegewässer ab. Hierfür verfügt die DLRG über acht Rettungswachen an Badestellen und zwei Lehrstationen zur Ausbildung angehender Einsatzkräfte.

Der Wasserrettungsdienst an den Badestellen wird völlig ehrenamtlich geleistet. Die Einsatzkräfte investieren ihre Freizeit nicht nur in den Wachdienst vor Ort, sondern auch die Aus- und Fortbildung im Winter. Die Rettungswachen werden während der Badesaison wann immer möglich besetzt. Dies ist vor allem an den Wochenenden und in den Schulferien der Fall. Genau dann, wenn an den Badeseen viel Betrieb herrscht.

Jedes Wachgebiet ein eigenes Team, aus Wachgängern, Bootsführern, Sanitätern und Wachführern, wobei regelmäßig Einsatzkräfte alle Qualifikationen besitzen. Der Einsatz im Wasserrettungsdienst ist möglich, sobald die Kameraden mindestens 16 Jahre alt sind und das deutsche Rettungsschwimmabzeichen Silber besitzen. Zum Nachweis der körperlichen Fitness müssen alle Einsatzkräfte einmal jährlich einen Nachweis über die Rettungsfähigkeit erbringen. Zusätzlich wird wann immer möglich der Einsatz geübt.

Jüngere Interessierte können übrigens auch mitlaufen und schnuppern – teils in sogenannten Jugend-Einsatz-Teams (JET) an eigenen Lehrstationen, teils auch direkt bei den „Großen“ im regulären Wasserrettungsdienst. Hierbei begleiten sie die Wachmannschaft aber werden bei belastenden Einsätzen aus den regulären Trupps rausgelöst.

Interesse bekommen? 

Die Wachmannschaften an den Badeseen und Badestellen freuen sich jederzeit über Verstärkung. Schreib uns jetzt eine Email an: info@bremen.dlrg.de und komm vorbei!

Bewachte Badestellen

Die DLRG bewacht in Bremen acht Badeseen und im Raum Bremerhaven eine Badestelle. Eine Übersicht gibt es hier.

Baderegeln sind Pflicht

Würden die Baderegeln immer beachtet werden, würde weniger passieren. Das wissen wir aus trauriger Erfahrung. Die Baderegeln im Überblick.

Was für Flaggen?

Wo darf gebadet werden? Bewachen unsere ehrenamtlichen Lebensretter den Strand? All das verrät die einheitliche Badezonenkennzeichnung. Weiter zu den einzelnen Flaggen.

Im Winter: Eisregeln

Die Gewässern in Bremer frieren oft zu. In der Regel trägt die Eisdecke aber keine Menschen - nicht einmal Hunde. In jedem Fall gelten die Eisregeln. Die Eisregeln im Überblick.