Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Baderegeln

Baderegeln sind nicht nur für das Seepferdchen nützlich. Durch sie erhöht sich auch die Sicherheit im und am Wasser und sie sorgen so für einen entspannten Badetag.

Baderegeln

Bade-Ente duscht
 

1.

Gehe nur zum Baden, wenn du dich wohl fühlst. Kühle dich ab und dusche, bevor du ins Wasser gehst.

Bade-Ente isst Pommes
 

2.

Gehe niemals mit vollem oder ganz leerem Magen ins Wasser.

Bild von einer Ente im Wasser
 

3.

Gehe als Nichtschwimmer nur bis zum Bauch ins Wasser.

Ente ruft um Hilfe
 

4.

Rufe nie um Hilfe, wenn du nicht wirklich in Gefahr bist, aber hilf anderen, wenn sie Hilfe brauchen.

Ente liegt entkräftet am Ufer
 

5.

Überschätze dich und deine Kraft nicht.

Bild von einem Schiff, das an einer Ente vorbei fährt.
 

6.

Bade nicht dort, wo Schiffe und Boote fahren.

Ente geht bei Gewitter aus dem Wasser
 

7.

Bei Gewitter ist Baden lebensgefährlich. Verlasse das Wasser sofort und suche ein festes Gebäude auf.

Ente hebt Müll auf.
 

8.

Halte das Wasser und seine Umgebung sauber, wirf Abfälle in den Mülleimer.

Badeente mit Aufblas-Krokodil
 

9.

Aufblasbare Schwimmhilfen bieten dir keine Sicherheit im Wasser.

Ente springt ins Wasser.
 

10.

Springe nur ins Wasser, wenn es frei und tief genug ist.

Baderegeln zum Download und in anderen Sprachen

Die Baderegeln stellen wir als Plakat auch zum Download zur Verfügung. Außerdem haben wir die Baderegeln auch in viele andere Sprachen übersetzt. Abrufbar sind die Plakate und bisher vorhandenen Übersetzungen sowie weitere Objekte hier.

Baderegeln in der DLRG-Tube

Baderegeln (Video)

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing