Bildungsangebot

Truppführer - Aufbaumodul für Wachführer oder TaEF (Nr.: LV/830/1/19)

Zielgruppe
Aktive Wachführer, die auch im Katastrophenschutz aktiv sind
Voraussetzungen
  • - Mindestalter 18 Jahre - Mitgliedschaft in der DLRG - Mindestens 2 Jahre aktive Mitarbeit in der allgemeinen Gefahrenabwehr abgeschlossene Fachausbildung WRD (411) oder BAsisausbildung (401) und Aufbaumodul 402 - abgeschlossene Führungslehre-Ausbildung (421) - abgeschlossene BOS-Sprechfunkausbildung -analog- (712) oder BOS-Sprechfunkausbildung -digital- (715) - Befürwortung durch die entsendende Gliederung - Wachführer (431) oder Taucheinsatzführer (631)
  • - Mindestalter 18 Jahre - Mitgliedschaft in der DLRG - Mindestens 2 Jahre aktive Mitarbeit in der allgemeinen Gefahrenabwehr abgeschlossene Fachausbildung WRD (411) oder BAsisausbildung (401) und Aufbaumodul 402 - abgeschlossene Führungslehre-Ausbildung (421) - abgeschlossene BOS-Sprechfunkausbildung -analog- (712) oder BOS-Sprechfunkausbildung -digital- (715) - Befürwortung durch die entsendende Gliederung - Wachführer (431) oder Taucheinsatzführer (631)
  • Mitgliedschaft in der DLRG
  • Befürwortung durch die entsendende Gliederung
Inhalt
Fortbildung zum Truppführer im Katastrophenschutz
Ziele
Befähigung zum Führen von Trupps im Katastrophenschutz
Ausbildungen
Im Rahmen der Ausbildung können folgende Ausbildungen gemäß Prüfungsordnung der DLRG erworben werden:
  • 830 - Truppführerausbildung
Veranstalter
Landesverband Bremen e.V.
Fachbereich
Katastrophenschutz
Veranstaltungsort
Willy-Hickstein-Haus - DLRG Landesverbandsschule Bremen: Auf dem Dreieck 8, 28197 Bremen
Leitung
Björn Haje
Referent(en)
Constantin Schulz
Termin(e)
1 Termin(e) insgesamt
  • Sa, 23.11.19 09:00 - 18:00 (Willy-Hickstein-Haus - DLRG Landesverbandsschule Bremen: Auf dem Dreieck 8, 28197 Bremen)
Teilnehmerzahl
Min: 8, Max: 20
Teilnehmerkreis
Mitglieder von folgenden DLRG Gliederungen sind teilnahmeberechtigt:
  • Landesverband Bremen e.V.
Gebühren
  • 0,00 Euro - Aktive im LV Bremen
  • 30,00 Euro - Externe
Sonstiges
Eine Absage des Lehrganges muss mind. 14 Tage vor Beginn des Lehrganges an bildung@bremen.dlrg.de erfolgen! Bei einer späteren Absage muss ein ärztliches Attest vorgelegt werden. Geschieht dieses nicht, muss der Lehrgang leider mit einem Betrag von 50,00 € in Rechnung gestellt werden. Aktiven Mitglieder des Landesverbandes Bremen wird dieser Betrag ebenfalls in Rechnung gestellt!
Mitzubringen sind
Schreibzeug
Verpflegung
Verpflegung ist vorgesehen
Meldeschluss
Do, 10.10.2019

Es sind noch freie Plätze vorhanden!


zur Onlineanmeldung