Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Übung (So 29.04.2018)
2018-0500-01: Einsatzübung Strömungsretter

Einsatzart:Übung
Einsatztyp:SEG-Einsatz
Einsatztag:29.04.2018 - 29.03.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Sonstige
am 29.04.2018 .
Einsatzkräfte eingetroffen um 09:00 Uhr
Einsatzende:29.03.2018 um 16:00 Uhr
Einsatzort:Weser im Bereich der Seebäderkaje Bremerhaven
Einsatzauftrag:- Retten einer ins Hafenbecken abgestürzten Person aus einer Höhe  von 10 m
- Schwimmen im fließenden Gewässer
- Rettung einer Person aus fließendem Gewässer mit Übergabe an ein MRB
- gesicherter Sprung von Kaje zur Rettung einer Person 
Einsatzgrund:Einsatzübung zur Überprüfung der Einsatzfähigkeit der Strömungsretter im LV Bremen
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Einsatzleiter DLRG
  • 2 Bootsführer
  • 3 Bootsgast
  • 2 Sonstige
  • 10 Strömungsretter (davon 2 Ausbilder)
1/0/17/18

Kurzbericht:

Am 29.04.18 fand in Bremerhaven die erste Einsatzübung zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit der in 2017 ausgebildeten Strömungsretter 1 des LV Bremen statt.
Am Vormittag wurden die Kenntnisse in der Seiltechnik vertieft. Als Übungsszenario wurde eine in das Hafenbecken abgestürzte Person angenommen, die es galt zu retten. Dabei mussten sich die Strömungsretter aus einer Höhe von ca. 10m von einer Übungsplattform abseilen. Unter den kritischen Augen der Ausbilder mussten hier zwei Teams entsprechende Seilaufbauten durchführen, um die Person dann mit Hilfe eines Flaschenzuges aus dem Hafenbecken zu retten.
Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann am Nachmittag auf die Weser. Bei wechselhaften Wetter mit Sonne und auch Regen ging es in die 15 Grad warme Weser. Mit Unterstützung von 2 Motorrettungsbooten des Bezirks Bremerhaven waren verschiedene Übungen im Wasser zu absolvieren. Neben dem schwimmerischen Einsatz im strömenden Gewässer wurde aber auch der gesicherte Sprung zur schnellen Rettung eines Ertrinkenden von der Kaje geübt.
Gegen 16:00 Uhr war die Übung beendet und es ging zurück in die Anlage des Bezirks Bremerhaven. Nach dem Reinigen der Ausrüstung und dem Abschlussgespräch gab es für alle eine heiße Suppe zum Aufwärmen.

Bilder:

    

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp