Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Sonstiges (So 03.06.2018)
HBN/TEZ/18/5: Reh aus Weser an Land geleitet

Einsatz von:Bez. Bremen-Nord e.V.
Einsatzart:Sonstiges
Einsatztyp:WRD mobil
Einsatztag:03.06.2018 - 03.06.2018
Alarmierung:Alarmierung durch eigene Beobachtung
am 03.06.2018 um 10:30 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 10:30 Uhr
Einsatzende:03.06.2018 um 10:45 Uhr
Einsatzort:Höhe Lürssen-Werft
Einsatzauftrag:Sicherung des Rehs auf dem Weg zum niedersächsischen Ufer
Einsatzgrund:Reh bei Schiffsverkehr in der Mitte der Weser
Eingesetzte Kräfte
  • 1 Bootsführer
  • 2 Bootsgast
0/0/3/3
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - Adler Bremen 30-41; Pelikan 89/88-1 -

Kurzbericht:

Während einer Streifenfahrt anlässlich des Vegesacker Hafenfestes sichtete das DLRG-Motorrettungsboot Dükerhölper gegen 10:30 Uhr auf der Weser Höhe Lürssen-Werft ein Reh mittig im Strom. Nicht alltäglich aber auch nichts außergewöhnliches für die Ehrenamtlichen, jedoch zum Hafenfest-Wochenende eine doch recht gefährliche Angelegenheit für das Reh. Das Verkehrsaufkommen ist aufgrund des Hafenfestes in der Vegesacker Kurve immer sehr stark. 

Durch die DLRG-Einsatzkräfte wurde das Reh mit Abstand aber mit Blaulicht an das Ufer eskortiert. Zusätzlich wurde kurzerhand der umliegende Schiffsverkehr informiert. Das Reh erreichte schließlich sicher das Ufer und die Bootsstreife setze die Fahrt gegen 10:45 Uhr.

Bilder:

 

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp