Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Erste Hilfe (So 08.07.2018)
13: Bänderverletzung mit Bewusstlosigkeit

Einsatz von:Bez. Bremen-Stadt e.V.
Einsatzart:Erste Hilfe
Einsatztyp:Sonstiges
Einsatztag:08.07.2018 - 08.07.2018
Alarmierung:Alarmierung durch Passanten
am 08.07.2018 um 16:38 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 16:40 Uhr
Einsatzende:08.07.2018 um 17:15 Uhr
Einsatzort:Volleyballfeld und Wasserfläche davor
Einsatzauftrag:Durch Winken der Passanten wurden wir auf eine verletzte Person aufmerksam gemacht.
Einsatzgrund:Verdacht auf eine Bänderdehnung bzw. Bänderriss am Knie
Eingesetzte Einsatzmittel - Rettungsboot (RTB) - Adler 1-41 -

Kurzbericht:

Durch Winken der Passanten am Strandbereich des Volleyballfeldes wurde die Besatzung der DLRG Rettungswache auf eine verletzte Person aufmerksam. Die Person lag bewusstlos, aber bereits durch Passanten in die Schocklage gebracht, am Ufer. Die Retter machten sich unter Einsatz des MRB Beluga auf den Weg zum Patienten. Dort angekommen, gab die Besatzung eine Rückmeldung an die Wache und forderte einen RTW nach. Der Patient war zwischenzeitlich wieder ansprechbar und orientiert und klagte über starke Schmerzen im rechten Kniebereich. Wegen der vorangegangenen Bewusstlosigkeit begann die Besatzung, die Vitalparameter zu prüfen. Diese waren vollkommen in Ordnung, so dass zu vermuten ist, dass der Patient aufgrund starker Schmerzen im Knie kurzzeitig das Bewusstsein verlor.  Passanten und Freunde halfen, den Patienten in Schocklage zu halten, während andere Passanten mit einer Rettungsdecke Schatten gespendet haben. Das Knie wurde mittels Kühlpack bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes gekühlt. Die DLRG unterstützte noch beim Umlagern auf die Schaufeltrage, beim Tragen zum RTW und beim Umlagern in den RTW. Ein weiterer Rettungsschwimmer hat die Rettungswege freigehalten und den RTW ein- und ausgewiesen.

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp