Einsatztagebuch

zur Übersicht

Einsatz Notfall am/im/auf Wasser (Mo 06.08.2018)
Erste Hilfe nach Rettung aus dem Wasser

Einsatz von:Bez. Bremen-Stadt e.V.
Einsatzart:Notfall am/im/auf Wasser
Einsatztyp:WRD stationär
Einsatztag:06.08.2018 - 06.08.2018
Alarmierung:Alarmierung durch eigene Beobachtung
am 06.08.2018 um 15:40 Uhr.
Einsatzkräfte eingetroffen um 15:41 Uhr
Einsatzende:06.08.2018 um 15:50 Uhr
Einsatzort:Schwimmerbereich zwischen Rettungsstation und Nichtschwimmerbereich
Einsatzauftrag:
Einsatzgrund:Beobachtung eines Mädchens, das nicht schwimmen konnte und ins zu tiefe Wasser geraten war.

Kurzbericht:

Die Wachmannschaft der Rettungsstation am Sodenmattsee hat am Montagnachmittag beobachtet, dass ein Mädchen im tieferen Seebereich in Probleme geraten ist, sich kaum über Wasser halten konnte. Während zwei Rettungsschwimmer auf dem Weg zu dem Mädchen waren, ist es von Badegästen in den flacheren Bereich gezogen worden. Das ca. 13 Jahre alte Mädchen ist von den Rettungsschwimmern versorgt worden. Da die Vitalwerte gut waren und das Mädchen nach eigenen Angaben kein Wasser geschluckt oder eingeatmet hatte, wurde darauf verzichtet, den Rettungsdienst zu informieren. Es war mit einer großen Gruppe von Familienmitgliedern am See. Diese Gruppe war der Wachmannschaft bereits vorher aufgefallen, da sie recht weit vom Ufer entfernt im Wasser waren und einige Personen der Gruppe nach erster Beobachtung nicht oder nur schlecht schwimmen konnten. Einer der Jungen aus der Gruppe wurde daraufhin informiert, dass es sehr gefährlich ist, als Nichtschwimmer so tief ins Wasser zu gehen. Der Rat im flachen Wasser zu bleiben, ist leider nicht berücksichtigt worden. Die Familie blieb bis zum späten Abend am See und nach dem Ereignis sind alle wirklich im flachen Wasserbereich geblieben, das betroffene Mädchen zusätzlich mit einer Schwimmhilfe.

Aktuelle Einsätze direkt per WhatsApp